TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

Aus Auftaktpleite wird am grünen Tisch ein Sieg

Schwache Leistung der Weilheimer Herren zum Saisonstart bei Herrsching 2
03.10.2021

Lange Gesichter gab es bei den Weilheimer Handball-Herren nach dem ver-patzten Saisonstart. Beim TSV Herrsching 2, den sie im letzten Spiel vor der langen Pau-se vor eineinhalb Jahren noch deutlich besiegten, unterlag die Truppe von Trainer Gerhard Becker mit 23:27 (10:14). „Mit der Leistung können wir überhaupt nicht zufrieden sein, Herrsching hat verdient gewonnen“, meinte Weilheims Teamsprecher Lukas Schwendele danach enttäuscht. Daran änderte auch die Meldung zwei Tage später, dass die Kreisstädter die Punkte am grünen Tisch zugesprochen bekommen, weil die Herr-schinger Reserve einen nicht spielberechtigten Spieler einsetzten, wenig. „Wir müssen uns im Abschluss aber auch allgemein im Angriffsspiel verbessern und in der Abwehr noch mehr zusammen arbeiten“, lautet die Erkenntnis von Schwendele für die nächsten Aufga-ben. In Herrsching lief es zunächst noch recht ordentlich für die Gäste. Vor allem durch erfolgreichen Gegenstöße erarbeiteten sie sich eine 10:6 (17.) Führung. Die Hausherren reagierten darauf mit einer Auszeit. „Anschließend war auf einmal ein Bruch in unserem Spiel vorne ging nichts mehr und hinten stand die Abwehr auch nicht mehr gut“, wunderte sich Schwendele. Die Herrschinger kamen so immer wieder über den Kreis zu einfachen Toren. Die Gäste trafen dagegen bis zur Pause gar nichts mehr. Erst nach dem Wechsel fanden die Weilheimer langsam wieder ins Spiel zurück. Nur blieb die Chancenverwertung schlecht. „Wir vergaben einfach zu viele gute Chancen“, gestand Schwendele. Herrsching spielte die Angriffe clever lange Zeit aus und war auch deutlich effektiver. So rannten die Gäste dem Team vom Ammersee bis zur Sirene vergeblich hinterher.
Spieler und Tore: Max Osthöver (7), Nico Beinlich (5/3), Lukas Schwendele (4), Philipp Bauer (2), Luca Kessel, Felix Letsche, Korbinian Wimmer, Moritz und Julius Krause (je 1), Florian Stanzel, Timo Weinmann, David Killing; Tor: Benedikt Blacek, Lorenz Pröll. rh

Weitere Berichte

Weitere BErichte

17.02.2024 -

Zwoate muss sich deutlich geschlagen geben

41:26 beim Verfolger Ottobeuren

18.02.2024 -

D1 gewinnt Turnier in Biessenhofen

D1 gewinnt auch drittes Turnier in 2024

10.02.2024 -

Minis beim Inselturnier in Herrsching

Ein langer Nachmittag für die Fortgeschrittenen

10.02.2024 -

Zwoate ringt Partenkirchen nieder

32:31-Auswärtssieg beim Tabellensechsten

07.02.2024 -

Zwoate holt sich Klatsche beim Tabellenzweiten ab

41:24 gegen SC Unterpfaffenhofen/Germering II

04.02.2024 -

Zwoate schafft nur Remis gegen Mindelheim

30:30 gegen Tabellenletzten

04.02.2024 -

Dachse siegen 26:24 gegen Herrsching II

Torhüter Andi Böhm wird zum Matchwinner

04.02.2024 -

Damen feiern Derbysieg

25:18 Erfolg gegen Murnau

28.01.2024 -

Damen unterliegen dem Tabellenführer

23:20 Niederlage bei Herrsching II

26.01.2024 -

Neujahrsfeier der Handballabteilung

Public Viewing mit 130 Dachse-Fans

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394