TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

Dachse schlagen Landesligaabsteiger

22.10.2023 - 35:28 Sieg gegen Eichenauer SV

Auf einen vollen Kader konnte Coach Rösler gegen den Eichenauer SV, der letzte Saison extrem unglücklich aus der Landesliga abgestiegen ist, zurückgreifen.

Die zahlreichen Zuschauer bekamen von Beginn an eine sehenswerte Partie präsentiert. Die Dachse konnten durch ihr gnadenloses Tempospiel und leichte Tore von Shooter Max Osthöver vorlegen, doch die Gäste ließen sich nicht abschütteln und kamen besonders durch ihren starken Rückraum zu Toren. Als Flo Stanzel in der 13. Minute einen Doppelpack erzielte, erlangten die Dachse langsam aber sicher Oberwasser. Durch eine konsequente erste und zweite Welle bestrafte man jeden Fehler der Starzelbacher und war beim 18:11 (20.) auf dem besten Wege erneut die 40-Tore-Marke zu knacken. In den Schlussminuten ließ man jedoch ein paar Großchancen aus und die Gäste konnten auf 21:16 verkürzen.

Die Gäste starteten besser in den zweiten Durchgang und konnten den Angriff der Dachse nun vor erhebliche Probleme stellen. Die kurze Deckung gegen Spielmacher Nico Beinlich zeigte Wirkung und man scheiterte öfters am ESV Keeper. Vorne spielten sie weiter konsequent ihren Stiefel herunter und hatten beim 24:23 (44.) den Anschluss geschafft. In dieser Phase hätte die Partie durchaus kippen können, doch die Weilheimer zeigten sich nervenstark und Rösler hatte bei seinen Wechseln das richtige Händchen. Andi Böhm konnte direkt zwei Bälle von Außen parieren, Julius Krause stabilisierte die Abwehr und konnte zusammen mit Ben Rösler und Nico Beinlich die letzten elf TSV-Tore erzielen.

Somit steht am Ende ein etwas zu hoher, aber verdienter Sieg gegen einen guten Gegner zu Buche. Mit 8:2 Punkten ist man hervorragend in die Saison gestartet und kann sich direkt am nächsten Sonntag beim nächsten Landesligaabsteiger beweisen. Um 17:30 Uhr tritt man beim noch punktlosen Tabellenletzten TuS Fürstenfeldbruck II an. Eine nicht zu unterschätzende Aufgabe, tat man sich in der Vergangenheit egal ob gegen Bruck II oder Bruck III doch immer sehr schwer.

Andreas Böhm, Benjamin Jilg (beide TW)

Nicolas Beinlich (13/4 Siebenmeter), Maximilian Osthöver (5), Florian Stanzel (4), Phillip Bauer (4/1), Julius Krause (3), Ben Rösler (3), Luca Kessel (1), Moritz Krause (1), Timo Weinmann (1), Andreas Kunz, Max Pröll, Tim Spiegler

Weitere Berichte

Weitere BErichte

19.07.2024 -

Ehrung für Ulrich Osthöver

Zehn Jahre Schriftführer der Handballabteilung

14.07.2024 -

Neuer Rekord beim Weilheimer Handballcamp

108 Jungdachse am Start

06.07.2024 -

D-Jugend beim Rasenturnier des HT München

D-Jugend gewinnt den HT Jugend-Cup

06.07.2024 -

Letztes Turnier der Sommerrunde für die E-Jugend

Fortgeschrittene bleiben ungeschlagen

07.07.2024 -

Neunter Platz für das Team Handamball

5250 Kilometer beim Weilheimer Stadtradeln gesammelt

29.06.2024 -

Teambuilding-Nachmittag der E-Jugend

Ausgiebiges Kennenlernen in der Au

16.06.2024 -

Hüttenwochenenden der Jugendmannschaften

Zwei tolle Wochenenden im Allgäu

15.06.2024 -

E-Jugend-Turnier in Schongau

Ein Handballfest!

14.06.2024 -

Die Handballer beim TSV-Trikottag

Viele Kids und Jugendliche zeigen Flagge

03.05.2024 -

Einladung zu den Sommerwochenenden für die Jugendteams

Hüttenwochenende, Handballcamp, Inzell

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394