TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

Damen schlagen Gaissach

Kraftakt mit starkem Schlussspurt
05.02.2023

Im Kopf-an-Kopf rennen mit dem punktgleichen TSV Murnau gaben sich die Weilheimer Damen beim 23:29 (9:11) Erfolg beim SC Gaissach zwar keine Blöße. Es war allerdings ein ordentlicher Kraftakt nötig, um die lange umkämpfte Partie für sich zu entscheiden.
Bis zum 3:4 (8.) konnte die Damen immer ein Tor vorlegen, abschütteln ließen sich die Gastgeberinnen jedoch nicht. Ganz im Gegenteil: sie nutzten die Unkonzentriertheit der Weilheimerinnen im Angriff aus und kamen besonders durch ihre Rückraumrechte zu vier Toren in Folge. Nach ein paar Umstellungen festigte sich zumindest die Abwehrleistung, wodurch Torhüterin Anna Spiegler auch leichteres Spiel hatte. Die Ballgewinne konnten aber nicht in Gegenstöße umgewandelt werden, sodass man weiter ins Positionsspiel gezwungen wurde, womit man an diesem Tag so seine Probleme hatte. Da dieses mal immerhin die Siebenmeterquote stimmte, konnte man sich zur Halbzeit eine 9:11 Führung herausspielen.
Das Tempospiel sollte im zweiten Durchgang mehr forciert werden, doch in der nächsten Viertelstunde agierten die Gäste viel zu behäbig und emotionslos. So konnten die Gaissacherinnen die Partie bis zum 18:18 (45.) ausgeglichen gestalten und sogar öfters mit einem Tor in Führung gehen. In dieser kritischen Phase konnte man sich bei Anna bedanken, die neben klasse Paraden auch einige präzise Gegenstoßpässe spielte, wodurch besonders die treffsichere Valerie Sulimma zu leichten Treffern kam. Innerhalb von sechs Minuten erhöhten die Gäste auf 18:24 (51.) und sorgten damit für die Vorentscheidung.
Dank der guten Schlussviertelstunde steht somit noch ein deutlicher Sieg zu Buche. Über das gesamte Spiel betrachtet etwas zu hoch, aber das ist ja auch eine Qualität. Vor dem möglicherweise entscheidendem Rückspiel gegen Murnau gibt es im Training auf jeden Fall noch einiges zu optimieren.

Für Weilheim spielten:
Anna Spiegler (TW)
Valerie Sulimma (11/7 Siebenmeter), Sabrina Pudil (4), Leonie Spreitzer (4), Sarah Schwendele (3), Michèle Wagner (3), Chiara Padberg (2), Annika Sparlinek (1), Katharina Wittkopf (1), Malena Becker, Johanna Hanich, Mia Schindler

Weitere Berichte

Weitere BErichte

17.02.2024 -

Zwoate muss sich deutlich geschlagen geben

41:26 beim Verfolger Ottobeuren

18.02.2024 -

D1 gewinnt Turnier in Biessenhofen

D1 gewinnt auch drittes Turnier in 2024

10.02.2024 -

Minis beim Inselturnier in Herrsching

Ein langer Nachmittag für die Fortgeschrittenen

10.02.2024 -

Zwoate ringt Partenkirchen nieder

32:31-Auswärtssieg beim Tabellensechsten

07.02.2024 -

Zwoate holt sich Klatsche beim Tabellenzweiten ab

41:24 gegen SC Unterpfaffenhofen/Germering II

04.02.2024 -

Zwoate schafft nur Remis gegen Mindelheim

30:30 gegen Tabellenletzten

04.02.2024 -

Dachse siegen 26:24 gegen Herrsching II

Torhüter Andi Böhm wird zum Matchwinner

04.02.2024 -

Damen feiern Derbysieg

25:18 Erfolg gegen Murnau

28.01.2024 -

Damen unterliegen dem Tabellenführer

23:20 Niederlage bei Herrsching II

26.01.2024 -

Neujahrsfeier der Handballabteilung

Public Viewing mit 130 Dachse-Fans

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394