TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

Erfolgreicher Jahresabschluss für die mD

10.12.2022

Die männliche D-Jugend des TSV Weilheim hat ihr letztes Turnier des Jahres am vergangenen Samstag in Murnau erfolgreich gestalten können und konnte sich mit zwei Siegen in die Winterpause verabschieden.

Im ersten Spiel des Tages wartete der Gastgeber vom TSV Murnau. Da der Auftritt in der Vorwoche gerade in der Abwehr noch Schwächen offenbar hatte, mahnten die Trainer den Gastgeber nicht zu unterschätzen. Die Jungs schienen die Warnung ernst zu nehmen eroberten sich in der Abwehr zahlreiche Bälle und nutzen ihre Torchancen vor dem Murnauer Tor konsequent. Der Lohn war eine 5:0-Führung nach nicht mal vier Minuten. Bis zur Pause allerdings war das Spiel dann aber wieder schwerere Kost. Die Abwehr des TSV Murnau stellte sich zunehmend besser auf die Jungdachse ein und nutzte seine Chancen in der Folge auch besser, auch weil bei Weilheim Kamerad Schlendrian mit auf dem Feld stand. Gerade den körperlich starken Mittelmann der Gastgeber ging man oftmals nicht rechtzeitig an, stand oftmals zu frontal zum Gegner und vertändelte im Angriff einige Bälle. Beim Stand von 7:5 aus Weilheimer Sicht war Murnau dann wieder auf zwei Treffer dran. Durch zwei schnelle Treffer erhöhte man wenig später wieder auf 9:5, hätte sogar nach eigener Auszeit noch auf 10:5 erhöhen können, doch man verlor den Ball und Murnau verkürzte mit der Sirene noch auf 9:6. In den zweiten Durchgang startete Murnau besser. Die Weilheimer Spieler bissen sich nun zu oft die Zähne an der Deckung der Gastgeber aus und verlor in der Abwehr zu viele 1 gegen 1-Situationen. Die Folge: die Jungdachse sahen sich beim 11:10 nach 21 Minuten erstmals im Hintertreffen. In den letzten 10 Minuten entwickelte sich ein enges und umkämpftes Spiel in dem sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte (14:15; 28. Min.) Nach erneuter eigener Auszeit erzielte Weilheim noch zwei schön herausgespielte Tore und machte 30 Sekunden vor dem Ende mit dem 14:17 den Deckel drauf. Endstand nach Anrechnung der Torschützen war denn 18:23.

Nach kurzer Pause ging es mit dem TV Bad Tölz gegen den Tabellenführer der Staffel Ost. Die Tölzer Spieler, in dieser Runde erst mit zwei Niederlagen, waren mit breiter Brust angereist, die Weilheimer Spieler waren nach dem Sieg gegen Murnau ebenfalls bis in die Haarspitzen motiviert. Die TV Bad Tölz ging schnell mit 0:2 in Führung, doch nun kämpften sich die Jungdachse in die Partie hinein und erkämpften sich ihrerseits beim 5:3 eine 2-Tore-Führung. Diese konnte man bis zu Pause auch aufrecht erhalten, spielte sich die Tore gut heraus und jeder Spieler zeigte, dass er ein Tor erzielen wollte. Auch in der Abwehr war man deutlich griffiger als gegen Murnau zuvor, half sich gegenseitig gut aus und unterstützte auch den Torhüter, der einige gute Würfe des TV Bad Tölz parieren konnte. Beim Stand von 10:8 wurden die Seiten gewechselt. Die Trainer mahnte jedoch in der Halbzeit, dass der TV Bad Tölz nochmal zurückkommen würde und sie sollten Recht behalten.
Bad Tölz wurde stärker und drehte die Partie wenig später wieder auf eine eigene Führung (10:11, 19. Minute). Die Frage, die sich die Trainer nun stellten war, wie das Team damit umgehen würde. Wie schon gegen Murnau stemmten sich die Spieler mit aller Kraft dagegen, ließen sich nicht durch die stärkere Phase des Gegners aus der Ruhe bringen. Man hielt das Spiel bis zum 15:15 (24. Min.) offen. Ein kurzer Zwischensprint ermöglichte dem TV Bad Tölz jedoch auf 15:17 wegzuziehen. Am Ende brachten die Tölzer Spieler die knappe Führung ins Ziel und gewann mit 17:18. Doch ausgerechnet die Torschützenregelung, die den TSV Weilheim in dieser Saison schon einige Punkte gekostet hatte, bescherte den Jungdachsen am Ende einen 24:22-Sieg.

Die Jungs verabschieden sich damit mit einem Turniersieg in die Winterpause. Ausschlaggebend war, dass die Jungs an diesem Tag super als Mannschaft zusammenspielten und sich zwei Mal von einer besseren Phase des Gegners nicht aus der Ruhe bringen ließen. Im Januar geht es in der Bezirksliga weiter, dann wahrscheinlich auch mit neuen Gegnern.

Weitere Berichte

Weitere BErichte

29.01.2023 -

Zwoate zur Saison-Halbzeit auf dem Treppchen

Letztendlich ungefährdeter Sieg gegen die HSG Würm-Mitte II

28.01.2023 -

Drama-Derby endet mit Remis

Spitzenspiel der Damen in Murnau

22.01.2023 -

Zwoate fährt glanzlosen Heimsieg ein

Ungefährdeter Sieg gegen Mindelheim

22.01.2023 -

Dachse feiern siebten Sieg in Serie

Platz drei zur Halbzeit der Saison für die Erste

21.01.2023 -

Neujahrsfeier der Handballer

Winterliches Fest am Zotzenmühlweg

21.01.2023 -

Doppelsieg knapp verpasst

mD in Murnau

14.01.2023 -

wB mit Unentschieden gegen den FC Bayern

Ausbaufähige Chancenverwertung verhindert Sieg

14.01.2023 -

Teuer bezahlter Sieg beim Schlusslicht

Souveräner Auswärtserfolg in Ottobeuren

15.01.2023 -

Zwoate verliert in Gröbenzell

Knappe Niederlage beim Spitzenreiter

21.01.2023 -

Neujahrsfeier der Handballer am 21.01.23

Fackelwanderung, Handball WM, Grillen, After-Match-Party

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394