TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

Zwoate bezwingt Schongau

16.10.2021

Am 17.10. war endlich auch für die Zwoate Rückkehr zum normalen Spielbetrieb angesagt. Als Gegner wartete die erste Mannschaft des TSV Schongau.
Die hoch motivierten Weilheimer kamen gut ins Spiel (0:2, 2 Min.). Um sich deutlicher abzusetzen fehlte es in der Anfangsphase jedoch an Glück als die Schongauer gleich drei Abpraller verwerten konnten und sich schließlich Max Pröll bei einer brillianten Abwehraktion verletzte. Die Gastgeber nutzen in der kommenden Phase das Momentum effizient aus und kamen beim 6:5 (13. Min) erstmals in Führung. Nach insgesamt vier Führungswechseln endete die erste Halbzeit bei einem Spielstand von 15:13.
Vom Rückstand völlig unbeirrt stimmte sich die Mannschaft um Trainerduo Hubsi und Vetz taktisch auf die zweite Hälfte ein.
Den besseren Halbzeitstart erarbeiten sich diesmal die Schongauer, die vor allem über ihre starken Rückraumspieler häufig zum Erfolg kamen. Als Rückraumstar Flo Stanzel beim Stand von 17:13 eine äußerst umstrittene 2 Min.-Zeitstrafe erhielt, konnte die Zwoate ihre unbrechbare Moral beweisen. Ab jetzt spielten die Weilheimer für das restliche Spiel eine überragende Abwehr, bei der auch die Torwärte mit Paraden wichtige Akzente setzen konnten. In Unterzahl verkürzte man auf 18:15. Auch die nächste Unterzahl konnte man für sich gewinnen. In der 48. Minute kam Weilheim durch den treffsicheren Thomas Beinlich zum verdienten Ausgleich (21:21). Der in der zweiten Hälfte überragende Andi Kunz bringt Weilheim zur Führung (50 Min, 21:22). Die Führung wurde durch souveränes Abwehr- und Angriffspiel ausgebaut (22:27, 59. Min). Finaler Spielstand 24:27.
Die Mannschaft kann stolz auf die starken individuellen Beiträge aller Spieler als auch den kollektiven Zusammenhalt sein. Probleme wie z.B. Strittigkeiten über den Null-Schritt wurden gemeinsam gelöst. Die mitgereisten Fans, die lautstark eine Heimspielatmospäre erzeugten wurden von beiden Mannschaften mit einem tollen Handballspiel belohnt.
Für Weilheim spielten: Thomas Beinlich (5), Andi Kunz (5), Felix Behrends (4), Sylvester Wolf (4/1 davon Siebenmeter), Fabian Löffler (4/2), Lukas Beer (1), Simon Osterried (1), Max Pröll (1), Oliver Selbach (1), Flo Stanzel (1), Lars Schindler, Axel Wohlgemuth

Weitere Berichte

Weitere BErichte

29.01.2023 -

Zwoate zur Saison-Halbzeit auf dem Treppchen

Letztendlich ungefährdeter Sieg gegen die HSG Würm-Mitte II

28.01.2023 -

Drama-Derby endet mit Remis

Spitzenspiel der Damen in Murnau

22.01.2023 -

Zwoate fährt glanzlosen Heimsieg ein

Ungefährdeter Sieg gegen Mindelheim

22.01.2023 -

Dachse feiern siebten Sieg in Serie

Platz drei zur Halbzeit der Saison für die Erste

21.01.2023 -

Neujahrsfeier der Handballer

Winterliches Fest am Zotzenmühlweg

21.01.2023 -

Doppelsieg knapp verpasst

mD in Murnau

14.01.2023 -

wB mit Unentschieden gegen den FC Bayern

Ausbaufähige Chancenverwertung verhindert Sieg

14.01.2023 -

Teuer bezahlter Sieg beim Schlusslicht

Souveräner Auswärtserfolg in Ottobeuren

15.01.2023 -

Zwoate verliert in Gröbenzell

Knappe Niederlage beim Spitzenreiter

21.01.2023 -

Neujahrsfeier der Handballer am 21.01.23

Fackelwanderung, Handball WM, Grillen, After-Match-Party

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394