TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

Zwoate zur Saison-Halbzeit auf dem Treppchen

Letztendlich ungefährdeter Sieg gegen die HSG Würm-Mitte II
29.01.2023

Zehn Spiele, acht Siege, zweitbester Angriff der Liga und Tabellenplatz drei: Die Bilanz zur Saison-Halbzeit der Zwoaten ist in der ersten Saison nach dem Aufstieg in die Bezirksliga gar nicht so verkehrt.

Auch gegen die Reserve der HSG Würm Mitte, in der Vorwoche noch überraschend in Sonthofen erfolgreich, zeigte die Reserve der Dachse über weite Strecken eine souveräne Vorstellung, wenngleich die Anfangsphase mal wieder nicht zufriedenstellend verlief. Insbesondere die Rückraumakteure der Gäste wurden anfangs arg sorglos verteidigt, zu viele und zu einfache Gegentore waren die Konsequenz. Vorne wurden gute Chancen herausgespielt, lediglich die Chancenverwertung passte noch nicht. Bis zum 12:13 in der 25. Minute lieferten sich die beiden Teams einen offenen Schlagabtausch, sehr zur Unzufriedenheit auf Weilheimer Seite. Folgerichtig nahm Ersatzcoach Timo Weinmann die Auszeit, rüttelte Wach und erzielt die erhoffte Wirkung: In den verbleibenden knapp fünf Minuten bis zum Pausenpfiff warf die Zwoate mit feinem Expresshandball gleich sieben Tore und musste nur zwei Gegentreffer hinnehmen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte ging die Zwoate ähnlich souverän zu Werke und ließ nichts mehr anbrennen. Felix Becker und Sylvester Wolf, beide 11 Treffer, und Fabi Löffler mit acht Treffern waren nicht mehr wirklich zu stoppen und sorgten für einen souveränen 38:27-Sieg über den Abstiegskandidaten. Auch Axel Wohlgemuth im Kasten konnte jetzt einige Bälle entschärfen und immer öfter das schnelle und erfolgreiche Konterspiel einleiten.

Der Spielemarathon für die Weilheimer Reserve geht indes ohne Pause weiter. In der kommenden Woche steht das Gastspiel in Partenkirchen an, die auf Tabellenplatz acht stehen. „Von der Tabellensituation dürfen wir uns auf gar keinen Fall täuschen lassen, die haben auch gegen Topteams teilweise nur ganz knapp verloren. Aus meiner Sicht gehören die weit weg vom Abstiegssumpf“, mahnt Spielertrainer Sylvester Wolf zur Vorsicht. Gleichzeitig ist die Vorfreude aber auch groß: „Wir werden voraussichtlich endlich wieder die volle Kapelle aufbieten können.“

Weitere Berichte

Weitere BErichte

17.02.2024 -

Zwoate muss sich deutlich geschlagen geben

41:26 beim Verfolger Ottobeuren

18.02.2024 -

D1 gewinnt Turnier in Biessenhofen

D1 gewinnt auch drittes Turnier in 2024

10.02.2024 -

Minis beim Inselturnier in Herrsching

Ein langer Nachmittag für die Fortgeschrittenen

10.02.2024 -

Zwoate ringt Partenkirchen nieder

32:31-Auswärtssieg beim Tabellensechsten

07.02.2024 -

Zwoate holt sich Klatsche beim Tabellenzweiten ab

41:24 gegen SC Unterpfaffenhofen/Germering II

04.02.2024 -

Zwoate schafft nur Remis gegen Mindelheim

30:30 gegen Tabellenletzten

04.02.2024 -

Dachse siegen 26:24 gegen Herrsching II

Torhüter Andi Böhm wird zum Matchwinner

04.02.2024 -

Damen feiern Derbysieg

25:18 Erfolg gegen Murnau

28.01.2024 -

Damen unterliegen dem Tabellenführer

23:20 Niederlage bei Herrsching II

26.01.2024 -

Neujahrsfeier der Handballabteilung

Public Viewing mit 130 Dachse-Fans

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394