TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

Damen mit mühsamen Auftakterfolg

01.10.2023 - 26:25 in Weßling

Unter schlechten Voraussetzungen reiste die Damenmannschaft zum ersten Saisonspiel nach Weßling zum Vorjahresfünften der BOL. Neben den bekannten Ausfällen von Anna Spiegler, Malena Becker und Sabrina Pudil musste das Trainerduo Beinlich/Wimmer kurzfristig auch noch auf die erkrankten Sarah Schwendele, Marina Wichtl, Leonie Spreitzer und Marlen Rose verzichten. Dafür gab die A-Jugendliche Jana Castan ihr Debüt bei den Weilheimer Damen und sorgte im Rückraum für Entlastung.

Das Spiel erinnerte zu Beginn einem Scheibenschießen auf beiden Seiten. Die Abwehrarbeit – das Prunkstück in der Aufstiegssaison – wurde komplett vernachlässigt und besonders die Heimmannschaft traf in nahezu jedem Angriff (9:6, 11.Minute). Im Angriffsspiel gab es hingegen lediglich die Chancenverwertung zu kritisieren, so konnten beispielsweise die ersten beiden Strafwürfe nicht untergebracht werden. Erst die Abwehrumstellung hin zur 6:0 nach einer frühen Auszeit zeigte Wirkung und der Aufsteiger konnte Weßling nun vermehrt ins Zeitspiel und zu unvorbereiteten Rückraumwürfen zwingen, die eine leichte Beute für Marlene Zwiekopf im Tor waren. Bis zu Pause ließ man nur noch drei Gegentreffer zu und konnte dank eines Doppelschlags in der letzten Minute durch Chiara Padberg und Michèle Wagner erstmalig in Führung gehen (12:13).

Diesen Vorsprung konnte man auch zunächst halten, jedoch verpasste man es sich abzusetzen und die Gastgeber nutzten die vermehrten Ballverluste der Weilheimerinnen, um ihrerseits wieder mit 19:17 in Führung zu gehen (46.). Das junge Weilheimer Team (Altersdurchschnitt 21,2 Jahre) überwand diese kritische Phase aber und erzielte durch je zwei Treffer von Lea Stadler und Jana Castan die nächsten vier Tore. Besonders Castan zeigte sich nervenstark und verwandelte alle ihre sechs Siebenmeter eiskalt. 30 Sekunden vor Schluss hatte man dann die Chance das Spiel beim Stand von 25:26 zu entscheiden, scheiterte aber an der Weßlinger Torhüterin. Den letzten Angriff der Weßlinger verteidigte man ordentlich. Trotzdem kam noch ein gefährlicher Rückraumwurf aufs Tor, den Marlene Zwiekopf entschärfte und dem Aufsteiger somit die ersten beiden Punkte sicherte.

Insgesamt blieb die Mannschaft trotz der dünnen Kaderdecke noch deutlich unter ihren Möglichkeiten. Umso schöner aber zu sehen, dass sie auch solche Spiele für sich entscheiden kann. Zur großen Saisoneröffnung am kommenden Samstag wird aber eine deutliche Leistungssteigerung nötig sein, um auch gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Herrsching Zählbares mitzunehmen.

Marlene Zwiekopf (TW)
Jana Castan (8/6 Siebenmeter), Chiara Padberg (7), Michèle Wagner (7), Lea Stadler (4), Vanessa Nega, Theresa Ostermaier, Luca Padberg, Annika Sparlinek, Katharina Wittkopf

Weitere Berichte

Weitere BErichte

19.07.2024 -

Ehrung für Ulrich Osthöver

Zehn Jahre Schriftführer der Handballabteilung

14.07.2024 -

Neuer Rekord beim Weilheimer Handballcamp

108 Jungdachse am Start

06.07.2024 -

D-Jugend beim Rasenturnier des HT München

D-Jugend gewinnt den HT Jugend-Cup

06.07.2024 -

Letztes Turnier der Sommerrunde für die E-Jugend

Fortgeschrittene bleiben ungeschlagen

07.07.2024 -

Neunter Platz für das Team Handamball

5250 Kilometer beim Weilheimer Stadtradeln gesammelt

29.06.2024 -

Teambuilding-Nachmittag der E-Jugend

Ausgiebiges Kennenlernen in der Au

16.06.2024 -

Hüttenwochenenden der Jugendmannschaften

Zwei tolle Wochenenden im Allgäu

15.06.2024 -

E-Jugend-Turnier in Schongau

Ein Handballfest!

14.06.2024 -

Die Handballer beim TSV-Trikottag

Viele Kids und Jugendliche zeigen Flagge

03.05.2024 -

Einladung zu den Sommerwochenenden für die Jugendteams

Hüttenwochenende, Handballcamp, Inzell

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394