TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

D-Jugend beim Rasenturnier des HT München

06.07.2024 - D-Jugend gewinnt den HT Jugend-Cup

Die D-Jugend war am vergangenen Samstag beim Rasenturnier des HT München zu Gast und konnte sich nach drei Siegen in der Gruppenphase auch in der Finalrunde gegen die starke Konkurrenz durchsetzen.
Bereits vor dem Turnier machten die Trainer dem Team klar, dass es bei diesem Turnier weniger darum ging die Spiele zu gewinnen, sondern vorrangig darum, sich für die neue Saison weiter einzuspielen und sich an die Laufwege der Mitspieler zu gewöhnen.
„Das Hauptaugenmerk lag vor allem auf der Abwehr, aus der wir dann, wenn möglich in den Gegenstoß gehen wollten. Ansonsten wollten wir das Tempo herausnehmen und im Angriff geduldig spielen, was auch damit zusammenhängt, dass wir lediglich einen Auswechselspieler hatten“, so Trainer Milan Kollmuß.
Im ersten Spiel kamen die Spieler defensiv super in die Zweikämpfe und konnten den ebenfalls starken Leonhard im Tor gut unterstützen. Die HSG München-West, die ohne Auswechselspieler antreten musste, kam offensiv kaum zu klaren Torchancen. Da konnten es sich die Jungdachse sogar leisten ein paar freie Chancen liegen zu lassen. Als die HSG München-West zur Pause einen Spieler verletzungsbedingt verlor und Weilheim deshalb freiwillig einen Spieler vom Feld nahm ging es im 5 gegen 5 weiter. Die Lücken nutzten besonders David und Anton sehr gut aus. Am Ende gewann man ungefährdet mit 9:3 gegen die HSG München-West.
Im zweiten Spiel gegen den TSV Simbach war allerdings klar, dass es einer Leistungssteigerung bedurfte, wurden die Jungdachse doch im ersten Spiel defensiv wenig gefordert. Offensiv überzeugte vor allem David im Zusammenspiel mit Sami am Kreis. Über diese Achse gelangen dem Team zahlreiche Treffer. Defensiv merkte man jedoch vor allem, dass das Team wenig miteinander sprach. Oftmals führte die fehlende Kommunikation zu großen Lücken, die insbesondere die Rückraumspieler von Simbach bestraften. Dennoch gelangen im Verlauf der Partie insbesondere durch Blocks von Leonhard und einige Paraden von Raphi auch Ballgewinne, welche dann erneut David und Anton oftmals zu Toren nutzten. Auch die Einläufer von Anton Drost ermöglichten gute Torchancen. Am Ende gelang mit 14:7 ein unter dem Strich deutlicher Erfolg.
Im letzten Gruppenspiel ging es um Platz eins in der Gruppe C gegen den TSV Trudering. Das Team aus dem Münchner Vorort machte es mit seiner offensiven Deckung der Rückraumspieler zusehends schwer zu guten Chancen zu kommen. Da man allerdings defensiv eine starke Leistung zeigte gelangen dem Gegner in den ersten acht Minuten kaum Tore. Man gewann das Spiel letztlich auch dank vieler erfolgreicher Einzelaktionen mit 9:6.
Im der Finalrunde traf man auf die Gruppensieger den anderen Gruppen. Zunächst ging es gegen die HSG Isar-Loisach (Sieger Gruppe B). Defensiv überzeugte Raphi im Tor in diesem Spiel mit einigen starken Paraden. Leonhard zog zudem dem Mittelmann, sowie Dreh- und Angelpunkt der HSG den Zahn. Offensiv überzeugte erneut die Achse David und Sami am Kreis. Trotz eines starken Loisacher Torwarts überzeugten die beiden Spieler wie gegen Simbach mit gutem Zusammenspiel und es gelang zu Beginn schnell, sich ein Vorsprung rauszuspielen und bis zum Ende zu halten. Am Ende schlug man einen Gegner, dem man in der Sommerrunde noch unterlag, in einem von beiden Seiten ansehnlichen Spiel verdient mit 9:5.
Nun kam es also zum vorgezogenen Finale gegen den HT München 2. Da diese in der Gruppenphase den vor dem Turnier ebenfalls stark eingeschätzten SV Pullach bezwangen, war klar, dass es mindestens genau so schwer werden würde, wie zuvor gegen Loisach.
Die Jungdachse, die bei sommerlichen Temperaturen teils durchgespielt hatten, kämpften auch in diesem Spiel, in dem sich beide Teams freiwillig keinen Zentimeter Raum schenkten. Mit den körperlich zwar unterlegenen, aber sehr schnellen Münchnern hatte des Team zu kämpfen. Eigentlich das ganze Spiel führten die Jungdachse knapp, mussten sich aber bis zum Schluss gegen das Team aus dem Hachinger Tal wehren. Die flinken Spieler nutzten die sich bietenden Lücken immer wieder zu Durchbrüchen und guten Torchancen. Weilheim konnte im Laufe der Partie seine körperliche Überlegenheit defensiv aber immer besser ausspielen. Im Angriff überzeugten erneut Leonhard und David mit guten Aktionen. So konnte man den knappen Vorsprung am Ende gegen starke Gastgeber behaupten und gewann somit, aufgrund der geringen Anzahl an Spielern doch etwas überraschend, aber verdient das Turnier.
„Die Jungs haben heute toll zusammengespielt und sich immer gegenseitig angefeuert und motiviert. Als es drauf ankam sind sie im Finale noch enger zusammengerückt und haben dank einer tollen Teamleistung das Turnier gewonnen“, so ein sehr zufriedener Milan Kollmuß.
Und auch Luca Kessel fand lobende Worte, auch, wenn er den Erfolg nach dem Turnier nicht überbewerten wollte: „Natürlich muss man sagen, dass wir nicht wissen, bei welchen Teams heute welche Leistungsträger eventuell gefehlt haben und ein Spiel auf Rasen spielt sich anders, als in der Halle. Dennoch war das heute, auch aufgrund des kleinen Kaders, kein glücklicher, sondern ein verdienter Turniersieg, auf den die Jungs absolut zu Recht stolz sein dürfen.“
Nun verabschiedet sich die D-Jugend mit dem Handballcamp am kommenden Wochenende in die Sommerpause. Am letzten Wochenende der Sommerferien folgt ein Testspiel gegen eine sicherlich starke Ismaninger D-Jugend, bevor es dann zum letzten Feinschliff Mitte September für ein Wochenende nach Inzell geht.

Weitere Berichte

Weitere BErichte

19.07.2024 -

Ehrung für Ulrich Osthöver

Zehn Jahre Schriftführer der Handballabteilung

14.07.2024 -

Neuer Rekord beim Weilheimer Handballcamp

108 Jungdachse am Start

06.07.2024 -

D-Jugend beim Rasenturnier des HT München

D-Jugend gewinnt den HT Jugend-Cup

06.07.2024 -

Letztes Turnier der Sommerrunde für die E-Jugend

Fortgeschrittene bleiben ungeschlagen

07.07.2024 -

Neunter Platz für das Team Handamball

5250 Kilometer beim Weilheimer Stadtradeln gesammelt

29.06.2024 -

Teambuilding-Nachmittag der E-Jugend

Ausgiebiges Kennenlernen in der Au

16.06.2024 -

Hüttenwochenenden der Jugendmannschaften

Zwei tolle Wochenenden im Allgäu

15.06.2024 -

E-Jugend-Turnier in Schongau

Ein Handballfest!

14.06.2024 -

Die Handballer beim TSV-Trikottag

Viele Kids und Jugendliche zeigen Flagge

03.05.2024 -

Einladung zu den Sommerwochenenden für die Jugendteams

Hüttenwochenende, Handballcamp, Inzell

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394