TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

E-Jugend spielt in Schongau

Erfolgreicher Abschluss der Saison
02.04.2022

Zum Abschluss der Saison 2021/2022 ging es für die Kids der gemischten E-Jugend nach Schongau. An dieser Stelle schon mal einen herzlichen Dank für die hervorragende Organisation nach Schongau! Am Vormittag zeigten die Anfänger ihr volles Können. Die Jungdachse zeigten tolle Kombinationen und Würfe im Angriff, eine disziplinierte Abwehrleistung, gepaart mit tollen Paraden von unseren Torhütern. Weilheim I konnte sich klar gegen Schongau und Peißenberg durchsetzen, gegen Partenkirchen wurden nach einer höchstspannenden Partie die Punkte geteilt. Verdientermaßen beendete Weilheim I das Turnier auf Platz, da auch im internen Duell mit Weilheim II ein Sieg erkämpft werden konnte. Weilheim II zeigt ebenfalls eine durchaus zufriedenstellende Leistung, konnte neben Siegen gegen Schongau und Peißenberg gegen Partenkirchen aber keinen Sieg einfahren und fuhr somit mit dem dritten Platz nach Hause. Da sich beide Mannschaften aus den Jahrgängen 2012, 2013, und teilweise sogar 2014 zusammensetzten, sollten auch die teilweise nicht ganz so gefährlichen Würfe und Nachlässigkeiten in der Manndeckung nicht überbewertet werden. Das Trainerteam war sich jedoch rundum einig, dass großes handballerisches Potenzial vorhanden ist, welches es in der kommenden Saison auszuschöpfen gilt.

Am Nachmittag durften dann noch die Fortgeschrittenen gegen eine gemischte Mannschaft aus Peißenberg und Schongau antreten. Nach einer bemerkenswert disziplinierten Manndeckung in der Anfangsviertelstunde stand es bereits 6:0. In der Folge ließ ein wenig die Konzentration nach, auch weil der Mannschaft aufgrund der kurzfristigen Ansetzung 5 (!) Stammspieler fehlten und die Wechselmöglichkeiten nicht in der Breite bereitstanden. Nichtsdestotrotz zeigte die Mannschaft eine souveräne Leistung in allen Bereichen des Spiels. Unsere Torhüter zeigten tolle Paraden und in der Defensive wurden Fehlpässe erzwungen und ausgezeichnet antizipiert. Aber auch die Angriffsleistung mit vielen verschiedenen Torschützen, schnellem und sicherem Passspiel, sowie kaum verteidgbaren individuellen Aktionen stand dem in nichts nach. Nach 2*25 Minuten Spielzeit stand ein höchstverdientes 30:9 auf der Anzeigetafel, bei dem sich auch eine handvoll Anfänger auszeichnen konnten, die uns am Nachmittag auch noch unterstützten. Für den Jahrgang 2011 markiert dieses Spiel den Abschied aus der E-Jugend. Ab Ostern geht es dann in die D-Jugend, wo neue Herausforderungen, insbesondere das Positionsspiel, auf die Kids warten. Das Trainerteam ist sich jedoch rundum einig, dass der Wechsel in die D-Jugend längst überfällig ist, da insbesondere die Jungs in der Breite, aber auch in der Spitze handballerisch super besetzt sind, und nun zum nächsten Schritt im handballerischen Lebensweg bereit sind.

Abschließend ist es noch Zeit Danke zu sagen. In erster Linie muss hierbei das Trainerteam genannt werden, das alleine im ersten Quartal 2022 knapp 300 (!) Stunden an ehrenamtlicher Arbeit für die Betreuung bei Trainings und Turnieren, sowie der Organisation der Mannschaft mit 50 (!) Kindern investiert hat. Dass im Schnitt über alle Trainings der Saison pro Betreuer ca. 5 Kinder zu betreuen waren lässt gut erkennen, mit welchem Eifer und Ehrgeiz das knapp zehnköpfige Trainerteam bei der Sache ist. Nicht zuletzt haben die Eltern auch einen immensen Anteil. Ohne Fahrdienste, Trikotwäsche, usw., wäre das nicht möglich gewesen, daher auch an euch alle ein dickes Dankeschön!

Weitere Berichte

Weitere BErichte

17.02.2024 -

Zwoate muss sich deutlich geschlagen geben

41:26 beim Verfolger Ottobeuren

18.02.2024 -

D1 gewinnt Turnier in Biessenhofen

D1 gewinnt auch drittes Turnier in 2024

10.02.2024 -

Minis beim Inselturnier in Herrsching

Ein langer Nachmittag für die Fortgeschrittenen

10.02.2024 -

Zwoate ringt Partenkirchen nieder

32:31-Auswärtssieg beim Tabellensechsten

07.02.2024 -

Zwoate holt sich Klatsche beim Tabellenzweiten ab

41:24 gegen SC Unterpfaffenhofen/Germering II

04.02.2024 -

Zwoate schafft nur Remis gegen Mindelheim

30:30 gegen Tabellenletzten

04.02.2024 -

Dachse siegen 26:24 gegen Herrsching II

Torhüter Andi Böhm wird zum Matchwinner

04.02.2024 -

Damen feiern Derbysieg

25:18 Erfolg gegen Murnau

28.01.2024 -

Damen unterliegen dem Tabellenführer

23:20 Niederlage bei Herrsching II

26.01.2024 -

Neujahrsfeier der Handballabteilung

Public Viewing mit 130 Dachse-Fans

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394