TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

mD I wird verlustpunktfreier Herbstmeister

mD II beendet Hinrunde auf dem zweiten Platz
16.12.2023

Am letzten großen Heimspieltag für die männlichen D-Jugenden durften zuerst die Jungs aus der Zweiten ran. In der Partie gegen die HSG Isar-Loisach II zeigten die Jungdachse in der ersten Halbzeit eine super Abwehrleistung und Raphi im Tor hielt, was es zu halten gab. Mit 10:1 ging es in die Halbzeit. Danach wurde die Partie etwas zerfahren, aber die Gäste kamen nicht mehr wirklich nahe. Mit 21:15 nach Torschützenanrechnung (jeweils sechs Torschützen auf beiden Seiten) landeten also die nächsten beiden rechnerischen Zähler auf dem Weilheimer Konto. Rechnerisch deshalb, da die mD II außer Konkurrenz antritt und daher in der Tabelle nicht gelistet wird.

Im zweiten Spiel der mD II gelang den Jungs ein souveräner 36:11-Sieg gegen ein deutlich jüngeres Team des TV Bad Tölz II, bei dem das Kunststück gelang, dass alle Feldspieler ein Tor erzielten. Das spricht auch für den tollen Fortschritt, den die Jungs in den letzten Monaten gemacht haben!

Für die mD I stand die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksoberliga zur Rückrunde schon vor dem letzten fest. Dennoch wollten die Jungs ungeschlagen durch die Vorrunden marschieren. Gegen die HSG Isar Loisach I gewannen die Jungs ihre erste Partie deutlich mit 40:13, bei dem es erstmals gelang, dass jeder Feldspieler sogar mindestens zwei Tore warf!

Im letzten Aufeinandertreffen der Hinrunde gegen die HSG Würm-Mitte gelang trotz nachlässiger Defensivarbeit ein deutlicher 45:27-Sieg. Mit 24:0 Punkten liegen die Jungdachse damit unangefochten auf Platz dem Platz an der Sonne nach Abschluss der Hinrunde. Mit Vincent Schöniger haben die Weilheimer außerdem den Torschützenkönig in ihren Reihen, der fabelhafte 13 Tore pro Spiel warf. Ein Torverhältnis von +162 Toren in Verbindung mit der besten Abwehr und dem treffsichersten Angriff der Liga zeigen deutlich, wie dominant dieses Team bis dahin aufgetreten ist.

In der Rückrunde geht es dann um die Meisterschaft in der Bezirksoberliga, die wahrscheinlich in den Spielen gegen den TSV Ottobeuren entschieden wird. Die Allgäuer sind ihrerseits ebenso mit 24:0 Punkten durch die Hinrunde marschiert und traten dabei mit einem Torverhältnis von +175 ähnlich dominant auf. Nach einer Niederlage gegen Ottobeuren bei der Mini-EM sind die Jungs aber fest entschlossen, in der Rückrunde das Blatt zu wenden!

Weitere Berichte

Weitere BErichte

17.02.2024 -

Zwoate muss sich deutlich geschlagen geben

41:26 beim Verfolger Ottobeuren

18.02.2024 -

D1 gewinnt Turnier in Biessenhofen

D1 gewinnt auch drittes Turnier in 2024

10.02.2024 -

Minis beim Inselturnier in Herrsching

Ein langer Nachmittag für die Fortgeschrittenen

10.02.2024 -

Zwoate ringt Partenkirchen nieder

32:31-Auswärtssieg beim Tabellensechsten

07.02.2024 -

Zwoate holt sich Klatsche beim Tabellenzweiten ab

41:24 gegen SC Unterpfaffenhofen/Germering II

04.02.2024 -

Zwoate schafft nur Remis gegen Mindelheim

30:30 gegen Tabellenletzten

04.02.2024 -

Dachse siegen 26:24 gegen Herrsching II

Torhüter Andi Böhm wird zum Matchwinner

04.02.2024 -

Damen feiern Derbysieg

25:18 Erfolg gegen Murnau

28.01.2024 -

Damen unterliegen dem Tabellenführer

23:20 Niederlage bei Herrsching II

26.01.2024 -

Neujahrsfeier der Handballabteilung

Public Viewing mit 130 Dachse-Fans

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394