TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

mD II schnappt sich in Geretsried den Tagessieg

14.10.2023 - Siege gegen Isar-Loisach und Pullach

Im ersten Spiel gegen den SV Pullach II startete man schwungvoll und führte schnell mit 2:0. Diese Führung bauten die Weilheimer dank guter Abwehr- und Torhüterleistung, sowie effizientem Angriffsspiel schnell auf 5:1 aus. Bis hierhin spielte man flüssig im Angriff und hatte den Gegner in der Abwehr stets gut unter Kontrolle. Die Auszeit des SV Pullach nach knapp fünf Minuten zog den Jungdachsen jedoch merklich den Stecker. Bis zur Pause brachten die Jungs des TSV den Ball nur noch zwei Mal im Pullacher Kasten unter, auch, weil man sich das Leben im Angriff nun selbst schwer machte, die Breite des Feldes zu wenig ausnutzte, technische Fehler machte und die Konzentration im Abschluss auch etwas nachließ. Der Gegner kam im Angriff zudem nun besser ins Spiel und nutzte die kurzen unachtsamen Momente der Weilheimer clever für Tore aus. Zur Pause führte man dann mit 3:7.

In den zweiten Durchgang starteten die Jungdachse wieder konzentrierter, setzten die Vorgaben deutlich besser um und unterstützen die Torhüter fortan auch wieder besser. Der Lohn war eine 12:5-Führung in der 23. Minute. Da man im Angriff weiter torhungrig war, bauten die Kreisstädter die Führung beim 15:7 sogar auf acht Tore aus. Die nicht aufsteckenden Pullacher kam zum Ende durch zwei Treffer nochmals auf 9:15 heran. Da bei den Torschützen Gleichstand herrschte änderte sich am Abstand
nichts mehr und man gewann 14:20.

Das Spiel gegen die Reserve der HSG Isar-Loisach wurde zunächst vom Spielstand eine Kopie des ersten Spiels. Nach knapp fünf Minuten führte man mit 5:1 und zwang den Gegner zur schnellen Auszeit. Der Apell, nicht wieder in den selben Modus wie gegen Pullach zu verfallen, zeigte Wirkung und die Jungdachse bauten, auch dank einiger schöner Gegenstöße, den Spielstand bis zur Pause auf 13:4 aus. In der Kabine kam vor allem der Apell die linke Angriffsseite mehr mit ins Spiel einzubeziehen, da diese trotz viel Platz oftmals nicht gut genutzt wurde. In der Abwehr ließ man im zweiten Durchgang dann zwar etwas mehr zu, baute die Führung aber, dank weiterhin gutem Angriffsspiel, bis zum Ende des Spiels auf 22:11 aus. Nach Anrechnung der Torschützen gewann man souverän mit 30:17 gegen die HSG Isar-Loisach II, die sich, wie auch Pullach, zu keinem Zeitpunkt der Partie hängen ließ.

Dennoch gewannen die Jungdachse beide Spiele auch in der Höhe verdient und durften sich somit über den Tagessieg freuen. Nun hat man in der Liga eine etwas länger Pause zu überbrücken. Am 12.11. geht es dann zum SSV Ettal, woneben dem Gastgeber zudem das Rückspiel gegen den TSV Murnau wartet. Zuvor steht jedoch noch am 22.10. mit der D1 gemeinsam die Hauptrunde der Mini-EM in Ottobeuren an, wo man versuchen will sich für das Halbfinale Anfang November zu qualifizieren.

Weitere Berichte

Weitere BErichte

03.05.2024 -

Einladung zu den Sommerwochenenden für die Jugendteams

Hüttenwochenende, Handballcamp, Inzell

20.04.2024 -

mC übersteht erste Runde der Oberliga-Qualifikation

Souveräner Einzug in die nächste Runde

19.04.2024 -

Jugendabend mit 40 Jungdachsen

Jeder soll seinen Platz im Sport finden

13.04.2024 -

Damen mit Derbysieg im letztem Saisonspiel

28:25 Erfolg gegen Oberhausen

13.04.2024 -

Dachse beenden Saison auf Rang 3

28:28 gegen Waltenhofen zum Abschluss

13.04.2024 -

Der Förderverein knackt die 100!

Zehnjähriges Jubiläum und erstmals dreistellige Anzahl Mitglieder

13.04.2024 -

Zwoate feiert überzeugenden Heimsieg zum Schluss

Platz acht gewahrt

13.04.2024 -

Ein langer Tag für alle Handballer

Jahreshauptversammlung und Saisonabschlussfeier

13.04.2024 -

Herren 1 mit Topspiel zum Jahresabschluss

Großer Heimspieltag mit Damen und Herrenteams zum Saisonende

16.03.2024 -

Letztes Inselturnier der Saison

Mini-Turnier in Partenkirchen

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394