TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

Zwoate überzeugt gegen die SG Biessenhofen/Marktoberdorf

Überragende Defensivleistung beim 29:14-Heimsieg
12.03.2023

„So eine Abwehr haben wir in dieser Saison selten hingestellt“, befand Coach Gerhard Huber über die Leistung seiner Schützlinge. Nur 14 Gegentore ließen die Dachse in der gesamten Partie zu und legten somit den Grundstein für einen überzeugenden Heimsieg. Geschenkt war der Sieg über den neunten der Tabelle aber nicht: nachdem in der dritten Minute bereits ein Vorsprung von 3:0 zu Buche stand, stotterte der Offensivmotor ein wenig und bis zur Halbzeit konnten die Dachse nur noch zehn weitere Treffer erzielen. Grund dafür waren einige leichtfertig vergebene Chancen, was aber durch eine hervorragende Zusammenarbeit in der Defensive wettgemacht wurde. Vor allem Maxi Kunz sorgte im Mittelblock für viel Stabilität und gute Kommunikation. Zudem nahm Felix Behrends den treffsichersten Spieler der Gäste, Johannes Schmid (knapp 5,5 Treffer pro Spiel), mit einer engen Manndeckung komplett aus dem Spiel und ermöglichte ihm so nur einen Treffer per Strafwurf. Noch dazu war Axel Wohlgemuth im Kasten der Weilheimer erneut der sichere Rückhalt. Trotz der starken körperlichen Präsenz der Gastgeber musste das exzellent pfeiffende Gespann John/Waßmann in der gesamten Partie aber nur eine Zeitstrafe an die Dachse aussprechen.

„In der Halbzeit habe ich noch mehr Konsequenz gefordert, damit hier nichts anbrennen kann“, berichtet Huber von der Kabinenansprache. Das setzte sein Team auch umgehend um und legte bis zur 40. Minute einen 7:1-Lauf hin, da es jetzt auch offensiv wieder besser klappte. Vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit war letztendlich ein Erfolgsfaktor, denn neben den Toptorschützen Felix Becker (8 Treffer) und Lukas Beer (6) Treffer konnten sich noch sieben weitere Spieler in die Torschützenliste eintragen. Bis zum Schluss ließ die Konzentration nicht nach und die Hausherren konnten einen deutlichen 29:14-Heimsieg einfahren.

Nach dem Patzer des Verfolgers aus Unterpfaffenhofen/Germering gehen die Dachse jetzt mit vier Punkten Vorsprung auf den vierten Tabellenplatz in den Saisonendspurt. „Den Relegationsplatz möchten wir schon gerne halten, auch wenn wir nicht aufsteigen können“, gibt Huber die Marschroute vor. Das Restprogramm der Dachse hat es aber in sich, denn es stehen noch Spiele gegen die Teams auf Platz eins, zwei und fünf an. Im nächsten Heimspiel gegen den TV Waltenhofen können die Dachse aber einen riesigen Schritt Richtung Platz drei machen. Im Hinspiel unterlag man trotz zahlreicher Ausfälle noch äußerst knapp in letzter Sekunde gegen den aktuellen Tabellenzweiten. Die favorisierten Gäste unterlagen bis dato aber nur in der Hinrunde gegen die HSG Gröbenzell/Olching und werden sicher ein äußerst schwieriger Gegner. „Die haben kaum Schwächen, da müssen wir vorne wie hinten enorm gute Leistungen zeigen, um eine Chance zu haben. Aber mit den Fans im Rücken werden wir sicher alles geben“, hofft Huber den Allgäuern paroli bieten zu können.

Weitere Berichte

Weitere BErichte

13.04.2024 -

Der Förderverein knackt die 100!

Zehnjähriges Jubiläum und erstmals dreistellige Anzahl Mitglieder

13.04.2024 -

Zwoate feiert überzeugenden Heimsieg zum Schluss

Platz acht gewahrt

13.04.2024 -

Ein langer Tag für alle Handballer

Jahreshauptversammlung und Saisonabschlussfeier

13.04.2024 -

Herren 1 mit Topspiel zum Jahresabschluss

Großer Heimspieltag mit Damen und Herrenteams zum Saisonende

16.03.2024 -

Letztes Inselturnier der Saison

Mini-Turnier in Partenkirchen

13.04.2024 -

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Letzter Heimspieltag und Saisonabschlussfeier

23.03.2024 -

Damen verlieren nach schlechter erster Hälfte erneut

29:26 Niederlage in Landsberg

23.03.2024 -

Sieben Dachse holen sich den siebten Sieg in Folge

24:30 Erfolg in Immenstadt

17.03.2024 -

Dachse mit Krimi-Sieg im Topspiel

29:28 Erfolg gegen HSG Würm-Mitte

17.03.2024 -

Damen verspielen 4 Tore Vorsprung in den Schlussminuten

20:20 Unentschieden gegen Eichenau

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394