TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

Damen unterliegen Tabellenführer

17:21 Heimniederlage gegen Herrsching II
07.10.2023

Die Weilheimer Damen hatten im Heimspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer zwar immer noch einige Ausfälle zu beklagen, dennoch war der Kader breiter besetzt als noch vor einer Woche in Weßling.

Vor einer gut gefüllten Halle zur Saisoneröffnung fanden die Weilheimerinnen zunächst gut in die Partie und konnten dank einer guten Abwehr nach neun Minuten eine 4:2 Führung herauswerfen. Dies hätte der jungen Mannschaft eigentlich mehr Selbstvertrauen und Sicherheit geben sollen, jedoch wurde sie zunehmend hektischer und in der Folge reihten sich auf beiden Seiten technische Fehler und Fehlwürfe aneinander. So erlebten die Zuschauer eine torarme erste Hälfte, in der auf beiden Seiten offensiv wenig zusammenlief und lediglich die Abwehrreihen vor starken Torhüterinnen zu überzeugen wussten. Gegen die kompakte Gästeabwehr verpasste man es die Außen besser in Szene zu setzen und verzettelte sich zu schnell und ohne Vorbereitung in Zweikämpfe. Dadurch ging man beim Stand von 6:8 in die Kabine.

Coach Beinlich monierte in der Pause besonders den fehlenden Zug zum Tor in Angriff, da sechs Treffer in 30 Minuten einfach zu wenig sind um ein Spiel zu gewinnen.
Nach dem Pausentee kam direkt der nächste Dämpfer, als Jana Castan nach ihrer dritten Zeitstrafe mit rot auf die Tribüne musste und die Gäste den fälligen Strafwurf zum 7:10 (35.) verwandeln konnten. In den folgenden Minuten kämpfte sich das Team dank einer überragenden Anna Spiegler im Tor wieder heran und konnte in Unterzahl danke eines Treffers von Annika Sparlinek sogar wieder in Führung gehen (14:13, 48.Minute). In der Folge ließ man allerdings wieder zu viele Chancen ungenutzt und die Herrschinger Landesligareserve bekam wieder Oberwasser (14:18, 55.Minute). Diesen Vorsprung brachten sie souverän über die Zeit und gewannen letztlich verdient mit 17:21.

Die Abwehr war in Ordnung, der Angriff ließ jedoch an Struktur und der letzte Überzeugung zu wünschen übrig. Daran gilt es nun im Training zu arbeiten, bevor es am kommenden Samstag um 16 Uhr zum nächsten Derby beim TSV Murnau geht. Die Murnauerinnen sind famos in die Saison gestartet und stehen aktuell mit 7:1 Punkten auf Platz zwei. Die Weilheimerinnen können lautstarke Unterstützung in der Poschinger Allee also gut gebrauchen.

Es spielten: Anna Spiegler, Valerie Sulimma (beide TW), Michèle Wagner (5), Lea Stadler (4), Chiara Padberg (4/2 Siebenmeter), Annika Sparlinek (2), Theresa Ostermaier (1), Marina Wichtl (1), Jana Castan, Vanessa Nega, Luca Padberg, Sabrina Pudil, Marlen Rose, Katharina Wittkopf

Weitere Berichte

Weitere BErichte

13.04.2024 -

Der Förderverein knackt die 100!

Zehnjähriges Jubiläum und erstmals dreistellige Anzahl Mitglieder

13.04.2024 -

Zwoate feiert überzeugenden Heimsieg zum Schluss

Platz acht gewahrt

13.04.2024 -

Ein langer Tag für alle Handballer

Jahreshauptversammlung und Saisonabschlussfeier

13.04.2024 -

Herren 1 mit Topspiel zum Jahresabschluss

Großer Heimspieltag mit Damen und Herrenteams zum Saisonende

16.03.2024 -

Letztes Inselturnier der Saison

Mini-Turnier in Partenkirchen

13.04.2024 -

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Letzter Heimspieltag und Saisonabschlussfeier

23.03.2024 -

Damen verlieren nach schlechter erster Hälfte erneut

29:26 Niederlage in Landsberg

23.03.2024 -

Sieben Dachse holen sich den siebten Sieg in Folge

24:30 Erfolg in Immenstadt

17.03.2024 -

Dachse mit Krimi-Sieg im Topspiel

29:28 Erfolg gegen HSG Würm-Mitte

17.03.2024 -

Damen verspielen 4 Tore Vorsprung in den Schlussminuten

20:20 Unentschieden gegen Eichenau

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394