TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

wB mit Unentschieden gegen den FC Bayern

Ausbaufähige Chancenverwertung verhindert Sieg
14.01.2023

Im ersten Spiel im neuen Jahr empfing die weibliche B-Jugend den Nachwuchs des FC Bayern München. Der fast dreiwöchigen Trainingspause über die Weihnachtsferien zum Trotz, startete man furios in die Partie und lag nach sieben Minuten bereits mit 5:2 in Führung. Die Folge war das frühe Time-Out der Gäste, welches auch Wirkung zeigen sollte. 13 torlose Minuten der Weilheimerinnen nutzen die Gäste zu einem 6:0 Lauf und drehten die Partie. In dieser Phase begann sich das große Manko der restlichen Partie zu zeigen: die Chancenverwertung. Reihenweise beste Gelegenheiten wurden gegen die stark parierende Gästetorhüterin ausgelassen. Darunter fünf von sechs Strafwürfen. Glücklicherweise steht mit Sina bei den Weilheimerinnen eine nicht minder talentierte Torhüterin zwischen den Pfosten, die ebenfalls fünf von sechs Strafwürfen parieren konnte. Nach der eigenen Auszeit konnte Leonie bis zur Pause noch auf 7:8 verkürzen. Mit einem direkten Freiwurf wäre ihr sogar beinahe noch der Ausgleich gelungen, der Ball landete jedoch an der Latte.

In der Halbzeit wurde das Hauptaugenmerk somit auf den Angriff gelegt. Mit der eigenen Abwehrleistung konnte man durchaus zufrieden sein.
Bis zum 9:10 (29. Minute) konnten die Gäste ihre knappe Führung noch behaupten, doch dank zweier Einzelaktionen von Caro und zwei erfolgreichen Gegenstößen erspielte man sich beim 13:10 wieder ein Drei-Tore-Polster. Die Gäste ließen sich jedoch nicht abschütteln und verkürzten ihrerseits wieder auf 13:12 (37.). Nun folgte der Aufreger des Spiels als Leonie zum zweiten Mal in dieser Partie im Gegenstoß von hinten gefoult wurde und danach nicht mehr weiterspielen konnte. Die Gästespielerin sah für diese unnötige Aktion zu Recht die rote Karte. Nun fehlte in den letzten zwölf Minuten der torarmen Partie aber die treffsicherste Weilheimer Spielerin. Die Mädels fanden zunächst jedoch gute Lösungen und Carlotta konnte per Siebenmeter auf 16:14 (42.) erhöhen. In der Folge ließ man jedoch wieder einige Chancen ungenutzt und zwei Treffer wurden wegen Übertreten abgepfiffen, sodass die Gäste zwei Minuten vor Schluss wieder ausgleichen konnten. Nun wurde es nochmals richtig hektisch. Nach einem Fehlwurf des FCB kam man 40 Sekunden vor Schluss in Ballbesitz und hätte ruhig den letzten Angriff aufbauen können. Stattdessen wurde schnell auf die erste Chance gegangen und die gelegte Auszeitkarte erfolgte leider zeitgleich mit dem Torwurf, der wie in Halbzeit eins nur an der Latte landete. Somit wurde das Team-Time-Out nicht gewährt und die Gäste bekamen nochmal den Ball. Den letzten Abschluss der Gäste konnte Sina jedoch parieren und somit trennte man sich mit einem leistungsgerechten 16:16-Unentschieden.

Weitere Berichte

Weitere BErichte

17.02.2024 -

Zwoate muss sich deutlich geschlagen geben

41:26 beim Verfolger Ottobeuren

18.02.2024 -

D1 gewinnt Turnier in Biessenhofen

D1 gewinnt auch drittes Turnier in 2024

10.02.2024 -

Minis beim Inselturnier in Herrsching

Ein langer Nachmittag für die Fortgeschrittenen

10.02.2024 -

Zwoate ringt Partenkirchen nieder

32:31-Auswärtssieg beim Tabellensechsten

07.02.2024 -

Zwoate holt sich Klatsche beim Tabellenzweiten ab

41:24 gegen SC Unterpfaffenhofen/Germering II

04.02.2024 -

Zwoate schafft nur Remis gegen Mindelheim

30:30 gegen Tabellenletzten

04.02.2024 -

Dachse siegen 26:24 gegen Herrsching II

Torhüter Andi Böhm wird zum Matchwinner

04.02.2024 -

Damen feiern Derbysieg

25:18 Erfolg gegen Murnau

28.01.2024 -

Damen unterliegen dem Tabellenführer

23:20 Niederlage bei Herrsching II

26.01.2024 -

Neujahrsfeier der Handballabteilung

Public Viewing mit 130 Dachse-Fans

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394