TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

Damen verlieren nach schlechter erster Hälfte erneut

29:26 Niederlage in Landsberg
23.03.2024

Gut aufgestellt ging es für die Damen am Samstagvormittag zum TSV Landsberg. Nach der Niederlage im Hinspiel wusste man um die Stärken der Gegnerinnen und wollte besser auftreten.

Die ersten zehn Minuten verliefen ausgeglichen und waren auf beiden Seiten von technischen Fehlern geprägt. Nach dem 3:3 fingen sich die Gastgeberinnen jedoch und konnten die Ballverluste der Weilheimerinnen in leichte Tore im Gegenstoß ummünzen. Bis zum 10:9 (20.) blieb man noch den Gegnerinnen dran, doch bis zur Pause sollte nur noch ein weiterer Treffer durch Lea Stadler gelingen. Landsberg traf derweil im Positionsangriff munter weiter und somit ging man mit einem deutlichen 16:10 Rückstand in die Pause.

Das Trainerduo Beinlich/Wimmer sprach besonders die hohe Zahl an Ballverlusten an, sowie das zu passive Abwehrverhalten gegen die torgefährlichen Rückraumakteure der Lechstädterinnen.

Zu einer Aufholjagd wie im Hinspiel sollte es zuerst nicht kommen. Zwar stabilisierte sich der Positionsangriff im zweiten Durchgang, doch in der Abwehr verlor man zu viele 1:1 Situationen, sodass Landsberg auf 20:13 (35.) erhöhte. Die folgenden zehn Minuten waren die beste Phase der Weilheimerinnen im Spiel. Die Abwehr fand mehr Zugriff und zwang Landsberg zu schwereren Abschlüssen, die Marlene Zwiekopf parieren konnte. Näher als beim 23:20 (46.) sollte man jedoch nicht verkürzen können, da die Chancenverwertung nicht gut genug war und man den agilen Landsberger Angriff zu selten gestoppt bekam. Letztlich musste man sich Landsberg verdient mit 29:26 geschlagen geben, kann aus der zweiten Hälfte jedoch auch einige positive Aspekte mitnehmen. Gute Besserung noch an die verletzte Landsberger Spielerin. Hoffentlich ist es nicht so schlimm.

Am 13.04. findet das letzte Saisonspiel im Rahmen des letzten Heimspieltages in der Jahnhalle statt. Auf dem Programm steht um 13 Uhr das Derby gegen den BSC Oberhausen. Kommt nochmal zahlreich in die Halle und unterstützt die Damen in diesem Prestigeduell.

Anna Spiegler, Marlene Zwiekopf (beide TW)
Michèle Wagner (7), Lea Stadler (5), Jana Castan (5/4), Sarah Schwendele (4/1), Luca Padberg (2), Malena Becker (2/1), Theresa Ostermair (1), Chiara Padberg, Vanessa Nega, Annika Sparlinek, Katharina Wittkopf

Weitere Berichte

Weitere BErichte

13.04.2024 -

Der Förderverein knackt die 100!

Zehnjähriges Jubiläum und erstmals dreistellige Anzahl Mitglieder

13.04.2024 -

Zwoate feiert überzeugenden Heimsieg zum Schluss

Platz acht gewahrt

13.04.2024 -

Ein langer Tag für alle Handballer

Jahreshauptversammlung und Saisonabschlussfeier

13.04.2024 -

Herren 1 mit Topspiel zum Jahresabschluss

Großer Heimspieltag mit Damen und Herrenteams zum Saisonende

16.03.2024 -

Letztes Inselturnier der Saison

Mini-Turnier in Partenkirchen

13.04.2024 -

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Letzter Heimspieltag und Saisonabschlussfeier

23.03.2024 -

Damen verlieren nach schlechter erster Hälfte erneut

29:26 Niederlage in Landsberg

23.03.2024 -

Sieben Dachse holen sich den siebten Sieg in Folge

24:30 Erfolg in Immenstadt

17.03.2024 -

Dachse mit Krimi-Sieg im Topspiel

29:28 Erfolg gegen HSG Würm-Mitte

17.03.2024 -

Damen verspielen 4 Tore Vorsprung in den Schlussminuten

20:20 Unentschieden gegen Eichenau

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394