TSV WEILHEIM - HANDBALL

Berichte

Berichte

Sieg und Niederlage für wB in der Landesliga

20.11.2022

Für die weibliche B-Jugend stand am vergangenen Wochenende ein kräftezehrender Doppelspieltag auf dem Programm. Aufgrund Spielerinnenmangels in den Herbstferien wurde die Partie gegen den TSV Forstenried auf Samstag den 19. November verlegt. Aufgrund einer Krankheitswelle hatte man hier nun allerdings auch nur sieben Spielerinnen zur Verfügung.

Kampflos wollten sich die Mädels jedoch nicht geschlagen geben und es entwickelte sich eine spannende Partie, in der die Weilheimerinnen sich beim 8:4 (11.Minute) erstmals etwas absetzen konnten. In der Folge verlor man im Angriff leider die Zielstrebigkeit der Anfangsphase, sodass man beim Pausenpfiff mit 11:12 im Rückstand lag.

Zu Beginn der zweiten Hälfte trat dann die denkbar ungünstigste Situation ein, als Lilly umknickte und fortan stark eingeschränkt war. So griff man größtenteils nur noch zu fünft an und trotz dieser widrigen Umstände konnten sich die Gastgeberinnen erneut eine Vier-Tore-Führung herausspielen (21:17, 43. Minute). In der Folge konnte man leider keinen weiteren Treffer mehr erzielen, da sich der Kräfteverschleiß bemerkbar machte und man mit einigen Schiedsrichterentscheidungen haderte. So konnten die Gäste aus München die Partie noch mit 23:21 für sich entscheiden. Trotzdem ein großes Kompliment für den Kampfgeist der Mädels, der zumindest ein Unentschieden verdient hätte.

Keine 24 Stunden später stand dann bereits das nächste Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Haunstetten auf dem Programm. In der Jahnhalle konnte man immerhin, genau wie die Gäste aus Augsburg, zu acht antreten. In den ersten 25 Minuten der ansehnlichen Begegnung konnten die Weilheimerinnen zwar ständig vorlegen, sich entscheidend abzusetzen gelang ihnen jedoch nicht, sodass sie mit einer 11:10 Führung in die Pause gingen.

Wer nun erwartete, dass sich die Belastung des Vortages als entscheidender Faktor für die Gäste des TSV Haunstetten auswirken würde, sollte eines Besseren belehrt werden. Die Mädels agierten deutlich ballsicherer als gegen Forstenried und kamen nach Durchbrüchen immer wieder zu Torerfolgen oder Strafwürfen. So konnten sie direkt nach der Halbzeit auf 16:11 (37.Minute) davonziehen und ließen die Gäste das komplette Spiel über nicht mehr in Schlagdistanz kommen. Grundlage hierfür war eine kompakte Deckungsleistung und eine stark haltende Sina im Tor. Auch wenn der Endstand von 23:16 das ein oder andere Tor zu hoch ausgefallen ist, geht der Sieg der Weilheimer Mädels vollkommen in Ordnung.

Weitere Berichte

Weitere BErichte

04.12.2022 -

wB festigt Platz 2 in der Landesliga

Heimsieg gegen Niederraunau

04.12.2022 -

Damen wieder in der Erfolgsspur

Derbysieg gegen Schongau

03.12.2022 -

Siegesserie der Zwoaten endet

Knappe Niederlage in Waltenhofen

03.12.2022 -

D-Jugend holt ersten Saisonsieg

Spieltag in Eichenau

27.11.2022 -

Heimerfolg gegen den TV Immenstadt

Herren 1 gewinnen unnötig knapp

27.11.2022 -

Damen mit erster Niederlage

25:23 in Bruck

20.11.2022 -

Serie äußerst knapper Niederlagen geht weiter

mD in Bad Tölz

20.11.2022 -

Minis in Schongau

Inselturnier mit drei Weilheimer Mannschaften

20.11.2022 -

Sieg und Niederlage für wB in der Landesliga

Dünne Kaderdecke für Doppelspielwochenende

20.11.2022 -

H1 bestätigt Aufwärtstrend

Erster Saisonsieg im Derby gegen Herrsching

TSV 1847 Weilheim e.V.
Pollinger Str.9
82362 Weilheim
Tel. 0881-3394